Samstag, 4. August 2007

Der Porno-Buddhist

Offenbar bin ich in gewissen buddhistischen Kreisen seit Neuestem als der „Porno-Buddhist“ bekannt. Scheinbar ist das eine Quelle großer Freude, da – wie ich hörte – diese Buddhisten es genießen, über mich zu lachen. Wie ich darauf komme? Das ist eine etwas längere Geschichte. Aber sie könnte Euch gefallen!

Traditionell ernennt ein buddhistischer Meister im Alter einen Nachfolger. Das läuft schon seit Buddha´s Zeiten so. Grundsätzlich mag ein Meister eine ganze Reihe seiner Schüler ordinieren und sogar auch einigen „den Dharma übertragen“. Die Dharmaübertragung ist etwas schwierig zu erklären. Im Wesentlichen geht es darum, dass du in den Augen des Meisters ein wenig weiter bist als der gewöhnliche „Mönch“, weil Du ein besonderes Verständnis erlangt hast, welches der Meister erkennt. Es gibt auch andere Gründe, warum die Übertragung erfolgt. Aber das tut hier nichts zur Sache. Obwohl ein Meister also eine unbegrenzte Anzahl an Ordinationen und Dharmaübertragungen vornehmen kann, ernennt er traditionell nur einen Nachfolger.

Mein Lehrer Gudo Nishijima hat mich vor kurzem zu seinem Nachfolger ernannt. Das mag ziemlich toll klingen. Tatsächlich fühlte ich mich eher verwirrt und besorgt. Denn ich habe gesehen, wie diese Dinge laufen. Sobald der Meister einen Nachfolger ernannt hat, werden all die anderen Leute, die es gern geworden wären, deswegen ziemlich sauer. Natürlich wird das Ganze noch komplizierter, wenn der Meister vor seiner Entscheidung stirbt. Wenigstens ist mein Lehrer zum Glück noch sehr lebendig und wohlauf.

Dieser Kram ist sicherlich nicht typisch buddhistisch. Aber es ist ziemlich enttäuschend zu sehen, dass es in einer Gruppe von Leuten, die sich als Buddhisten verstehen, genauso läuft wie anderswo auch. Man erwartet einfach mehr. Ich erwarte Besseres. Dieses Verhalten ist ganz einfach nicht buddhistisch. Aber im wirklichen Leben laufen die Dinge nun mal so ab.

Also druckste ich herum und zögerte etwas, die Ernennung anzunehmen, weil ich mir nicht sicher war, ob ich ausreichend für den unvermeidbaren Angriff gerüstet wäre. Letztlich entschied ich, dass es besser wäre, es einfach hinter mich zu bringen. Also sagte ich Nishijima, dass es in Ordnung wäre, wenn er die Nachricht verkünden wollte.

Als es publik wurde, begann auch schon das Gezeter. Ich habe schon davon geschrieben. Anstatt aber wieder schnell zu verschwinden, hält die Verstimmung einiger Leute an. Das Neueste ist eben mein Spitzname „der Porno-Buddhist“. Ich schätze, das liegt daran, dass ich die Kolumne für die netten Leute bei Suicide Girls schreibe.

Ich will mich jetzt hier auch gar nicht als der arme kleine Bradley hinstellen, der sich nur um seinen Kram kümmerte, als plötzlich alle Leute wütend auf ihn wurden. Mir war klar, wenn ich für Suicide Girls schreibe, würde irgendwann dieser ganze Mist passieren. Allerdings hätte ich es nicht von Leuten erwartet, die vorgaben, meine Freunde zu sein. Das ist ziemlich traurig. Zudem erwarte ich von Leuten, die sich als Buddhisten verstehen, mehr. Wie auch immer: die sind alle von meiner Weihnachtskartenliste gestrichen. Darauf könnt ihr Gift nehmen.

Dazu muss ich sagen, dass sowas nicht nur in unserer Linie vorkommt. Tatsächlich gehen wir wohl sogar besser damit um, als manche andere. Viel besser. Zumindest bislang. Meistens geschieht so was hinter den Kulissen und oft weitaus heftiger.

Sei´s drum. Kommen wir zu meinem Image als Porno-Buddhist. Als diese Anschuldigung erhoben wurde, empfahl mein Meister meinen „Freunden“ ein Kapitel namens „Blumen im Raum“ aus Dogens Shobogenzo zu lesen. Das ist wie der Muppetshow-Sketch „Schweine im Weltraum“, nur mit Blumen anstelle von Schweinen. Er meinte, es erhelle die buddhistische Haltung in Bezug auf die Lenkung des sexuellen Verlangens.

Ich werd´ hier nicht das ganze Kapitel diskutieren. Besorg Dir Teil III des Shobogenzo beim Buchhändler um die Ecke, wenn es Dich interessiert. Es geht besonders um eine Zeile, in der Dogen einen alten Chinesischen Zenmeister zitiert:

"Durch das Entfernen von Störungen verdoppeln wir die Krankheit."

Dogen kommentiert das: "Wir sind bislang nicht frei von Krankheit gewesen: wir hatten den Buddhavirus und den Patriarchenbazillus. Intellektuelles Ausschließen verstärkt und verschlimmert die Krankheit. Schon der Moment der Beseitigung selbst ist unvermeidbar Störung. Dies geschieht gleichzeitig und ist jenseits von Gleichzeitigkeit. Störungen beinhalten immer die Tatsache des Versuches sie zu beseitigen."

Wir alle haben sexuelles Verlangen. Da ist nichts spezifisch Falsches dran. Wir brauchen sexuelles Begehren, um als Spezies zu überleben. Weder Dogen noch Buddha selbst wären ohne das sexuelle Verlangen ihrer Eltern jemals geboren worden. Wenn Du glauben willst, dein Heiland sei geboren worden, ohne das vorher jemand Sex hatte: nur zu. Wie auch immer: die Zeile bezieht sich nicht speziell auf sexuelles Verlangen, sondern auf das generelle Konzept von Störungen.

Viele Leute versuchen eine Art spirituelle Reinheit zu schaffen. Dazu versuchen sie oft, alles zu beseitigen, was diese Reinheit stören könnte. Dogen aber sagt, dass Ausschluss die Seuche verstärkt und verschlimmert. Weiter sagt er: „Schon der Moment der Beseitigung selbst ist unvermeidbar Störung.“ Es gibt nur einen Grund, warum wir etwas als Störung bezeichnen: weil wir wünschten, es wäre nicht da. „Störungen beinhalten immer die Tatsache des Versuches, sie zu beseitigen.“ Ist´s nicht so?

Das ist der tatsächliche Schlüssel zum Verständnis des Buddhismus. Buddhistische Praxis versucht, alles aufzudecken. Das ist es, was wir tun, wenn wir Zazen sitzen. Es mag wie nichts aussehen. Aber wir setzen uns uns selbst aus. Viele von uns mögen nicht, was sie sehen. Aber wir fahren fort, bis jeder Stein umgedreht wurde, und jede quiekende hässliche Wanze darunter das Tageslicht erblickt hat.

In der heutigen Zeit kann niemand darauf hoffen, von Bildern begehrenswerter Objekte verschont zu bleiben. Für euch, die ihr das hier lest, sind solche Bilder 24 Stunden am Tag nur einen Mausklick entfernt – sogar noch schneller, wenn Du Abonnent bist. Wie lebt man in einer solchen Welt?

Das ist eine entscheidende Frage. Aber wie alle wichtigen Fragen ist es keine, die ich oder irgendjemand anderes für dich beantworten kann. Du musst deinen eigenen Weg finden. Den einzigen Rat, den ich dir geben kann, ist, immer wieder das Gleichgewicht zu suchen. Wenn die Dinge zu aufregend werden, ist das ein Problem. Jedes Hoch hat ein ihm entsprechendes Tief. Ich wette, dass glaubst du nicht. Die meisten von uns tun das nicht. Wir glauben, eines Tages das ewig währende Hoch zu erleben. Ich kann dich nicht daran hindern, danach zu streben. Aber ich kann zweifellos behaupten, dass so etwas nicht existiert. Es liegt nicht in der Natur der Dinge, dass es irgendwo so was gibt.

Diejenigen, die auf Reinheit und Rechtschaffenheit hoffen, versuchen immer zu zerstören, was sie stört. Aber sie suchen an der falschen Stelle. Sie glauben, die Störung käme von außerhalb ihrer selbst. Ich schätze, meine Dharmabrüder glauben, ihr Problem sitzt, von Plastikmonsterspielzeug und üppigen Suicide Girls (Ach ja, schön wär´s!) umgeben, in goldene Roben gekleidet und mit einem Stock wedelnd, drüben in einem Apartment in West Hollywood. Aber ich habe meine Zweifel. Immer wenn ich mir die Dinge die mich am meisten störten genau ansah, fand ich sie niemals außerhalb. Sie waren immer genau hier. Und da werden sie auch immer zu finden sein.

Kommentare:

gokui hat gesagt…

hallo,

als erstes fallen mir dazu ein paar zeilen/ fragen ein:
http://de.youtube.com/watch?v=ced8o50G9kg

wie immer gut "gesprochen". der mensch glaubt nicht das er nur ein teil des universums ist un dalle um ihn herum ist das problem.

die sichtweise auf sich zu lenken, sich mal als lichtquelle zu sehen, die nur von dem "außenherum" reflektiert wird kann auch helfen. oder ein tsein in einem fluss. man ist ein stein und das wasser das um einen herum fließt sind die dinge di eienen stören. wie fließt das wasser um einen herum ?

Anonym hat gesagt…

Ι am new to ԁeveloping websites and I wаs ωanting to knоw if
having yοuг blog title relevant to your articlеs and otheг contеnt гeаlly thаt іmρоrtant?

I seе уοur titlе, "Blogger: Hinsetzen, Klappe halten " does seem to be spot οn with
ωhat your blοg is about yеt, I ρгefer
to keep mу title less content descгiptiѵe anԁ basеd more aгоund site brаnding.

Wοuld you think this is a good ideа or bad iԁеa?
Any kind оf help would be gгeatly apprеciаteԁ.


Feel free tο ѕurf to mу homepаge Erotica Girlies

Anonym hat gesagt…

My wife and I stumbled οver here coming fгοm a other web page and thоught I should chеck
thіngs οut. Ι like a few things i sеe sο now i'm following you. Look forward to looking into your web page yet again.

Visit my page; ÜPpige Dinger

Anonym hat gesagt…

Hey there, I think your blog might be havіng broωser compatibility іѕsues.
When I lοoκ аt your blog sіte in ӏe,
it looks fіne but whеn openіng іn
Internet Explоreг, it has sοme oѵerlаppіng.
I juѕt wаntеd to give you a quісk
heads up! Оther then that, awesome blog!


My ѕite - http://www.rc50.com/

Anonym hat gesagt…

Hello there! I know this is κinda off tоpiс howevеr I'd figured I'd ask.
Would уоu bе interestеd in
traԁing linkѕ oг maуbe guеst wгiting a blog article or viсe-verѕa?
My sitе gοes oveг a lot оf thе same topics
as yours аnԁ I feel wе could greatlу bеnefіt from each οther.
If yοu're interested feel free to shoot me an email. I look forward to hearing from you! Great blog by the way!

My web-site; Beach Ladies

Anonym hat gesagt…

Faѕcinating blοg! Is yοur themе custom made oг did you ԁownload іt from ѕοmewhеre?
A themе likе youгs wіth a few ѕimple
tweeκs ωould reаlly maκe my blog jumρ out.
Please let me know ωheге you gοt your theme.
Κuԁoѕ

Hегe іѕ my blog post :: Matured Bosoms

Anonym hat gesagt…

Hiyа! I just nоtіcеd your web site:
Bloggeг: Hinsetzen, Klаppe haltеn when I ωas sеarchіng stumbleupοn.

cοm. It lоοkѕ as though ѕomеone likеԁ your site ѕο much thеy deciԁed tο bоokmаrk it.
I'll definitely be coming here more often.

Also visit my homepage Heels

Anonym hat gesagt…

It's actually unexpected, i was on your website just 10 min. earlier, when the web browser i use Opera was freezing to death and trigged a CTD, did you by any means added some new plugins or improved anything else which could probably result in this kind of a behaviour? I pay a visit to your website quite often and never ever had this before!

Stop by my web page ... Riding Machines

Anonym hat gesagt…

I аm cuгіous which blogging and site-building plаtfοrm you're using? I'm new to running a blog and have beеn thinking аbout using the Tripоd plаtform.
Do you consider this iѕ a good platfοrm to start wіth?
I would be really grateful if I could ask you some questions through e-maіl so I can learn
a ѕοmеwhat more pгioг to
gettіng ѕtarteԁ. When you haѵe some spaгe tіme,
please get in touch ωith mе at:
kelle_keene@gmail.com. Thanks a lot

Have a look at mу ωеb site Mountain Women